Cremer Beschichtungstechnologie GmbH

Eine Ausbildung im technischen Bereich ist für viele Mädchen undenkbar. Cremer will dies ändern und lädt zum diesjährigen Girls’ Day interessierte Mädchen in den Firmensitz nach Lüdenscheid ein. Am 26. April gibt der Spezialist für Oberflächentechnologie Schülerinnen die Möglichkeit, in die Welt der typischen Männerberufe einzutauchen.

Mädchen verfügen meist über eine besonders gute Schulbildung. Trotzdem entscheiden sie sich im Rahmen ihrer Ausbildungs- und Studienwahl noch immer häufig für typisch weibliche Berufsfelder und schöpfen ihre Berufsmöglichkeiten somit nicht voll aus. Den Betrieben fehlt dadurch in technischen und techniknahen Bereichen zunehmend qualifizierter Nachwuchs.

Aus diesem Grund öffnen jedes Jahr am vierten Donnerstag im April technische Unternehmen, Betriebe mit technischen Abteilungen und Ausbildungen, Hochschulen und Forschungszentren in ganz Deutschland ihre Türen für Schülerinnen ab der fünften Klasse. Beim so genannten "Girls’ Day" erhalten die Mädchen wertvolle Einblicke in Ausbildungsberufe und Studiengänge in Technik, IT, Handwerk und Naturwissenschaften. Die Teilnehmerinnen erleben hier, wie interessant und spannend die Arbeit in Labor oder Werkstatt ist.

Daneben werden die Öffentlichkeit und Wirtschaft auf die Stärken der Mädchen aufmerksam gemacht - mit dem Ziel, jungen Frauen bessere Zukunftsperspektiven zu eröffnen. Unternehmen, die erfolgreich am Girls’ Day teilnehmen, verzeichnen einen steigenden Anteil junger Frauen in technischen und techniknahen Berufen.

Der Girls’ Day ist das größte Berufsorientierungsprojekt für Schülerinnen. Seit dem Start der Aktion im Jahr 2001 haben bei einer stetig steigenden Zahl an Veranstaltungen insgesamt über 1.000.000 Mädchen teilgenommen.

Girl's Day

Weitere Informationen unter www.girls-day.de.

Quickinfo Volltextsuche

Video Flammspritzen